JIN SHIN JYUTSU® Physio-Philosophie
JIN SHIN JYUTSU® - was ist das?
Hier finden Sie eine ausführliche Information.

JIN SHIN JYUTSU® Physio-Philosophie ist die Kunst mich selbst kennen, mir selbst helfen lernen.

JIN ist das japanische Wort für Menschlichkeit. Durch das sanfte Berühren einzelner Energieschlösser, wird die Selbstwahrnehmung der eigenen Befind-lichkeit und die anderer sensibilisiert.

SHIN ist das japanische Wort für das Göttliche und die geistigen universellen Gesetze und Zusammenhänge. Hier wird keinerlei Religion oder Weltanschauung vorausgesetzt.

JYUTSU aus dem Japanischen übersetzt bedeutet Kunst, denn wir selbst sind unsere eigenen (Lebens-)Künstler. Zusammenfassend übersetzt bedeutet JIN SHIN JYUTSU® „die Kunst des Schöpfers durch den wissenden, mitfühlenden Menschen“.

Die Philosophie des JIN SHIN JYUSU® beschreibt ein leicht anwendbares Modell über Wirkungsweisen des Lebens in Körper, Psyche und Geist. Es wirkt mit und ohne philosophisches Wissen bei Mensch und Tier durch sanftes Berühren mittels der Hände oder der Füße. Jedes sogenannte Sicherheitsenergieschloss im JIN SHIN JYUTSU® ist mit einer Zahl benannt. Numerologisch betrachtet sind Zahlen Ausdruck bestimmter Frequenzen, die ihre Manifestation im Sichtbaren sowie im Unsichtbaren haben. Sowohl die Ströme als auch die Energieschlösser des JIN SHIN JYUTSU® können in Beziehung gebracht werden zu den verschiedensten Erscheinungsformen unseres Lebens, so zum Beispiel zur Astrologie, Numerologie, Tönen, Farben, Jahreszeiten, Lebensaltern und vielem anderem mehr.

JIN SHIN JYUTSU® ist die Kunst, seine Selbstheilungskräfte zu nutzen. Trotz seines komplexen Hintergrundes kann jeder schon mit wenig Anlei-tung diese großartige japanische Heilkunst für sich und andere im Alltag spielerisch anwenden. Das Wissen über Energieströme und sog. Sicher-heitsenergieschlösser, die das gesamte Energiesystem des Menschen re-gulieren, ist angeboren und kann leicht wiedererschlossen werden.

Wenn wir versuchen uns an etwas zu erinnern, fassen wir mit der Hand an die Stirn. Wenn wir uns konzentrieren müssen, stützen wir den Kopf mit der Hand. Haben wir Rückenprobleme, so ist es hilfreich, die Hände in den Rücken zu legen. Kleinkinder beruhigen sich, indem sie den Daumen in den Mund stecken - oder einen anderen Finger. All diese Verhaltensweisen beruhen auf einem uralten „Wissen“, das jeder von uns in sich trägt - auch wenn er es schon längst vergessen hat.
Dieses Wissen wurde in früheren Zeiten von Generation zu Generation mündlich überliefert und ist das Wissen um die universelle Energie (Chi-Prana-Lebensenergie), ihre Quellen und um das Bewusstsein, wie diese Energie durch unseren Körper fließt und ihn belebt. Es ist aber auch das Wissen, dass Blockaden und Störungen dieses Energieflusses zu Krank-heiten an Geist und Körper führen können und wie man diese Blockaden durch die Kraft unserer Hände wieder auflösen kann.

JIN SHIN JYUTSU® ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper. Diese Kunst war weitgehend in Vergessenheit geraten, als sie zu Anfang des 20. Jahrhunderts von Meister
Jiro Murai in Japan neu entdeckt und belebt wur-de. Jiro Murai, gestorben 1960, war der Entdek-ker des JIN SHIN JYUTSU®. Er studierte Agrar-wissenschaft und Philosophie und durchforstete die großen Religionen Europas und Asiens nach grundlegenden Hinweisen über allgemeine Lebenszusammenhänge. Über intensive Selbstversuche und anatomische Studien entdeckte er ein komplexes Energiesystem, dass er JIN SHIN JYUSU® nannte. Nachdem Jiro Murai später der Überlieferung nach von einer lebensbedrohenden Krankheit durch JIN SHIN JYUSU® Heilung erfahren hatte, widmete er den Rest seines Lebens der Erforschung und Entwicklung von Jin Shin Jyutsu.
- Jiro Murai -
Seine Einsichten und Erkenntnisse vermittelte er seiner Schülerin Mary Burmeister, die JIN SHIN JYUTSU® Mitte der fünfziger Jahre in den Westen brachte und weitere Lehrer berief. Mittlerweile gibt es ca. 20 Lehrer, die weltweit dieses umfang-reiche Wissen lehren. In Selbsthilfekursen kann jeder eine Auswahl einfach anwendbarer alltags-tauglicher Übungen kennenlernen.

Einfach durch das Auflegen der Hände an soge-nannten Energieschlössern unseres Körpers, können Energieblockaden beseitigt werden, wel-ches den ungestörten Fluss der Lebensenergie ermöglicht. Auf diese Weise kann JIN SHIN JYUTSU® Gleichgewicht auf allen Ebenen schen-
- Mary Burmeister -
ken, Gesundheit und Wohlbefinden fördern, die Selbstheilungskräfte unse-res Körpers stärken, die Lebensfreude wecken sowie den Geist inspirieren.


Auf dieser Grafik haben Sie die Möglichkeit sich über die Körperpunkte der Energiezentren im JIN SHIN JYUTSU® zu informieren:
JIN SHIN JYUTSU® kann zur Selbsthilfe erlernt und überall ausgeübt, aber auch durch einen ausgebildeten/e Praktiker/In angewendet werden. JIN SHIN JYUTSU® beinhaltet keine Massage, Manipulation von Muskeln oder Verwendung von Substanzen und wird am bekleideten Körper ausgeübt. Heute sind es weltweit Tausende, die JIN SHIN JYUTSU® ausüben und studieren.
Alle, die ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden auf sanfte Weise erhalten oder wieder gewinnen möchten, diese gewissermaßen in die eigenen Hände nehmen wollen, finden in
JIN SHIN JYUTSU® eine einfache und kraftvolle Methode.
»JIN SHIN JYUTSU® wirkt immer, - es sei denn,
man wendet es nicht an.«
- Mary Burmeister -
Seitenanfang

© Martina Schuhen 2011 | design: iMedia Betzdorf